• Gibt es einen Unterschied zwischen Selbstmitgefühl und Selbstmitleid? Denn Selbstmitleid möchte ich nicht stärken!

    Selbstmitgefühl bedeutet nicht, sich selbst zu bemitleiden! Tatsächlich ist es ein Gegenmittel zu Selbstmitleid, denn wir lernen, uns bei schwierigen Gefühlen nicht in selbstmitleidigen Gedanken zu verlieren, sondern die Gefühle wohlwollend anzunehmen. Das hilft, sie zu verarbeiten und loszulassen.

  • Macht Selbstmitgefühl egoistisch?

    Im Gegenteil! Wenn wir hart und verurteilend mit uns umgehen, sind wir oft sehr fokussiert auf unser unzureichendes Selbst. Freundlich und fürsorglich mit sich selbst umzugehen, macht uns ausgeglichener und zufriedener – so können wir uns besser auf andere einlassen.

  • Ist MSC ein „Wohlfühlkurs“, der Schwierigkeiten mit Zuckerguss überdeckt?

    Achtsames Mitgefühl mit sich selbst zu haben bedeutet, eine mutige innere Haltung zu entwickeln. In schwierigen Momenten, wenn wir versagen oder uns unzulänglich erleben, müssen wir weder hart mit uns umgehen und den Schmerz verdrängen, noch in Selbstmitleid versinken. Wir bleiben bei uns, nehmen den Schmerz achtsam wahr und schenken uns Mitgefühl, weil es gerade schwierig ist. Das braucht Mut und verleiht uns eine warmherzige innere Stärke.

  • Ist es ein Problem, an einem Kurstermin nicht teilzunehmen?

    Falls Sie an einem Termin nicht teilnehmen können, ist es möglich, anhand der Kursunterlagen die Themen nachzuverfolgen. Viele MSC-Lehrende bieten auch (kostenpflichtige) Einzelstunden an, um verpasste Kurstermine nachzuholen. Wenn jedoch bereits zu Kursbeginn feststeht, dass Sie an zwei oder mehr Terminen nicht da sein werden, ist es schade um den Kurs. Die Kursabende bauen schließlich aufeinander auf. Vielleicht ist ein anderer Zeitpunkt dann günstiger.

  • Wird der MSC-Kurs durch die Krankenkassen als Präventionskurs bezuschusst?

    Nein, leider nicht. Der MSC-Kurs ist von den Krankenkassen nicht als Präventionskurs anerkannt.

  • Gibt es andere Ermäßigungsmöglichkeiten?

    Viele MSC-Lehrende bieten ihren Teilnehmer*innen Ratenzahlung oder auch Ermäßigungen an. Bitte wenden Sie sich dafür an die jeweilige Kursleiterin/den jeweiligen Kursleiter.